Facebook
Instagram

Eine kulturhistorische Fahrradtour

 
Eine kulturhistorische Fahrradtour, während welcher Sie wie ein Faden durch die hübsche Textilgegend in der Provinz Sjuhärad im westlichen Schweden spinnen. Sie überqueren drei Bäche auf hübschen Steinbogenbrücken und besuchen die älteste, bewahrte Spinnerei Schwedens. (Rydals museum) Sie übernachten in zwei Pensionen mit Tradition und Geschichte: Ein renoviertes Verlegerhaus mit umweltfreundlichem Profil (Lydde gård) sowie die Mühle von Hyssna (Kvarnen i Hyssna), eine unter Denkmalschutz stehende Mühle mit Wasserfall, wessen Anlage von den Umweltorganisationen Svan zertifiziert ist.   
 
Erster Tag – Ankunft auf dem Hof Lydde Gård  Eine Allee mit Ahornbäumen führt zum Hof Lydde Gård. Der Hof ist ein Verlegerhaus aus dem 19. Jahrhundert und wird von einer grossen Gartenanlage umrahmt. Mit alten Techniken ist der Hof behutsam renoviert worden und sämtliche Zimmer verfügen über einen eigenen Kachelofen. Durch die Installation von Solarzellen deckt der Hof seinen gesamten Bedarf an Elektrizität. Ausserdem gibt es hier eine Ladestation für Gäste mit Elektroautos. Abends wird Ihnen ein köstliches Nachtessen serviert und Sie hören mehr über die interessante Geschichte des Hofes. Sie erhalten alle benötigten Informationen über die bevorstehende Fahrradtour und alle fantastischen Plätze, welche Sie während der Tour sehen werden. Hier können Sie mehr über die historische Reise lesen.    
Zweiter Tag – vom Hof Lydde Gård zur Mühle von Hyssna via Rydal (22 km) Nach wohltuendem Schlaf in ökologischer Bettwäsche und einem stärkenden Frühstück auf dem Hof Lydde Gård kann Ihr Fahrradabenteuer beginnen. Sie verlassen Kinna und radeln auf herrlichen Kieswegen entlang des Baches Viskan und vorbei an mehreren Höfen mit interessanter Geschichte zum Museum von Rydal. In Rydal erleben Sie ein idyllisches Industriedorf und werden durch die älteste, noch immer erhaltene Spinnerei Schwedens geführt. Der Guide zeigt und bedient Maschinen, erzählt über die Fabrik, die Arbeiter und das damalige Alltagsleben in Rydal. Wenn Sie Ihre Fahrt anschliessend auf kurvenreichen Wegen nach Hyssna fortsetzen, kommen Sie schon bald zum Aussichtsplatz Liagärdetsberget, wo Sie Ihre mitgebrachte Zwischenmahlzeit geniessen können. Das Tagesziel ist die Mühle von Hyssna – „Mjölnarfamiljens hotell, kök och mötesplats“.  Im unter Kulturdenkmalschutz stehenden Dorf entlang des kurvenreichen Baches Surtan mit einem idyllischen Wasserfall entdecken Sie das alte Mühlengebäude, das Rahmensägewerk und die einstige Dorfschmiede. Der Sägemeister Hans erzählt Ihnen die spannende Geschichte des Ortes. Im Restaurant stehen lokale Nahrungsmittel stets im Zentrum. Der von den Umweltschutzorganisationen Svanen zertifizierte Betrieb ist auch Teil der kulinarischen Organisation „Smaka på Västsverige“.  Hier wird Ihnen ein vorzügliches Nachtessen in herrlicher Atmosphäre serviert. Vielleicht möchten Sie den erlebnisreichen Tag mit einem entspannenden Bad im aufgewärmten Pool beenden? 
   
Dritter Tag – von der Mühle von Hyssna zum Hof Lydde Gård via Fritsla und Seglora (33 km) Die heutige Fahrradtour führt Sie auf kurvenreichen Wegen durch wunderschöne und abwechslungsreiche Natur. Während der Fahrt sehen Sie unter anderem die hübsche Steinbrücke in Seglora sowie die Kirche von Seglora. (Hier können Sie mehr über die Brücke und die Kirche lesen.) Gönnen Sie sich Pausen um die Natur zu geniessen und Ihr mitgebrachtes Lunchpaket zu sich zu nehmen. Zurück auf dem Hof Lydde Gård, zufrieden nach drei unvergesslichen und mit Kulturgeschichte gefüllten Tagen, geben Sie Ihre Mietfahrräder zurück. Wir empfehlen Ihnen, eine weitere Übernachtung in dieser harmonischen Atmosphäre zu buchen. Es gibt in Sjuhärad nämlich weitere Fahrrad- und Wanderwege zu entdecken. Die Wanderwege Hyssnaleden und Sjuhäradsleden sind zwei Wanderwege, die sich in unmittelbarer Nähe befinden.  
 Standard des Fahrradweges  
1. Tag Der erste Teil des Fahrradweges bis nach Rydal führt grösstenteils auf einem ziemlich ebenen Kiesweg. (8,8 km) Kurz vor Rydal radeln Sie auf einer etwas grösseren Landstrasse und danach auf einer kurvenreichen und teilweise ziemlich hügeliger Asphaltstrasse mit äusserst kleinem Verkehrsaufkommen bis zur Mühle von Hyssna. (12,8 km)   
2. Tag  Die Strecke zwischen Seglora und Fritsla führt grösstenteils auf asphaltierten und teilweise hügeligen Kleinstrassen, lediglich kurze Strecke führen auf einem mit Kies bedeckten Weg.   

Folgende Leistungen sind im Paket inbegriffen:
Price: 2590 sek

 2 Übernachtungen in einer Pension, inkl. Frühstück  2 Lunchpakete inkl. Getränke (inkl. Obst und Zwischenmahlzeit) 
2 ökologische 2-Gang-Nachtessen
1 Eintritt und Führung im Museum Rydal
1 Karte
1 Outdoor-SPA (Option: SEK 200 pro Person) 
1 Wegbeschreibung mit Information über unsere persönlichen Lieblingsplätze sowie einer Erzählung über die Geschichte des Gebietes  
Gepäcktransport (Option: Preis nach Anfrage)
Zusätzliche Übernachtungen: (ab SEK 600 pro Person und Nacht) 
Pizzabacken für Gruppen auf dem Hof Lydde Gård: (Preis nach Anfrage)   
Zugang zu einer Dusche gibt es auf dem Hof Lydde Gård, dem Ziel der Fahrradtour. 
 Kostenlose Parkplätze und Möglichkeit, Elektroautos aufzuladen. 
Falls Sie keine eigenen Fahrräder dabei haben, stehen hier Mietfahrräder zur Verfügung.
   
Anreise:  Das Städtchen Kinna befindet sich in Westschweden, eine halbe Stunde von Borås und ca. 50 Minuten von Göteborg entfernt. Kinna ist per Auto, Bus oder Zug bequem erreichbar. Die Station von Kinna befindet sich lediglich 1 km vom Hof Lydde Gård entfernt.   
Bus und Zug: Die Station Kinna erreichen Sie bequem mit den Bussen und Zügen von Västtrafik. Der Hof Lydde Gård befindet sich in unmittelbarer Nähe der Station. (Ca. 1 km) Ab Göteborg dauert die Busfahrt eine Stunde, und die Zugfahrt ab Borås dauert ca. 20 Minuten.   
Auto: Der Hof Lydde Gård befindet sich in der Nähe der Strasse 41 zwischen Borås und Varberg im hübschen Tal Häggådalen, ca. 800 m von Kinnas Zentrum entfernt. Nach Borås dauert die Autofahrt 30 Minuten, nach Varberg 50 Minuten, nach Göteborg 50 Minuten und zum Göteborger Flughafen Landvetter 35 Minuten. Hier gibt es kostenlose Parkplätze und Ladestationen für Elektroautos.